Schlagwort-Archiv: Doktorandenkolleg

Leibniz Summer School (2nd Session)

II. Internationales Doktorandenkolleg zur Leibniz-Forschung

Das von der Leibniz-Stiftungsprofessur der Universität Hannover und der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft veranstaltete II. Internationale Doktorandenkolleg zur Leibniz-Forschung findet vom 13. (Anreise: 12.) bis 16. Juli 2016 in Hannover statt. Die Leitung der Doktorandenschule liegt bei Prof. Dr. Donald Rutherford (Leiter, University of California, San Diego), Prof. Dr. Maria Rosa Antognazza (King’s College, London) und Prof. Dr. Justin Smith (Université Paris Diderot).

Auf dem Doktorandenkolleg werden Dissertationsarbeiten präsentiert und gemeinsam diskutiert. Besuche des Leibniz-Archives und weiterer Leibniz-Orte sind geplant.

Es wird von den Teilnehmenden erwartet, dass sie an dem X. Internationalen Leibniz-Kongress teilnehmen. Weitere Informationen unter:

http://www.gottfried-wilhelm-leibniz-gesellschaft.de/kongress2016

Bewerberinnen/Bewerber senden bis zum 1. Januar 2016 ein Exposé (5 Seiten) ihres Dissertationsprojekts sowie den Namen ihrer Universität und der Betreuerin/des Betreuers ihrer Arbeit als auch eine eventuelle Liste von Veröffentlichungen an folgende Adresse:

Leibniz Universität Hannover
Frau Ute Beckmann
Sekretariat der Leibniz-Stiftungsprofessur
Königsworther Platz 1
30167 Hannover

beckmann@lsp.uni-hannover.de

Das Exposé soll in deutscher, englischer oder französischer Sprache verfasst sein. Die Entscheidung über die Teilnahme erfolgt bis zum 29. Februar 2016.

Es steht eine begrenzte Anzahl von Stipendien zur Verfügung.

Vom 7. bis 12. Juli 2016 findet eine Sommerschule in Leipzig statt, an der Doktoranden teilnehmen können. Weitere Informationen unter:

http://www.leibniz2016.de

Das Doktorandenkolleg wird von der Leibniz-Stiftungsprofessur finanziert.

Ankündigung (DE/EN/FR) (Stand: 16.09.15)

II. Internationales Doktorandenkolleg zur Leibniz-Forschung

Das von der Leibniz-Stiftungsprofessur der Universität Hannover und der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Gesellschaft veranstaltete II. Internationale Doktorandenkolleg zur Leibniz-Forschung findet vom 12. (Anreise) bis 16. Juli 2016 in Hannover statt. Die Leitung der Doktorandenschule liegt bei Prof. Dr. Donald Rutherford (Leiter, University of California, San Diego), Prof. Dr. Maria Rosa Antognazza (King’s College, London) und Prof. Dr. Justin Smith (Université Paris Diderot).

Auf dem Doktorandenkolleg werden Dissertationsarbeiten präsentiert und gemeinsam diskutiert. Besuche des Leibniz-Archives und weiterer Leibniz-Orte sind geplant.

Es wird von den Teilnehmenden erwartet, dass sie an dem X. Internationalen Leibniz-Kongress teilnehmen. Weitere Informationen unter:

http://www.gottfried-wilhelm-leibniz-gesellschaft.de/kongress2016

Bewerberinnen/Bewerber senden bis zum 1. Januar 2016 ein Exposé (5 Seiten) ihres Dissertationsprojekts sowie den Namen ihrer Universität und der Betreuerin/des Betreuers ihrer Arbeit als auch eine eventuelle Liste von Veröffentlichungen an folgende Adresse:

Leibniz Universität Hannover
Frau Ute Beckmann
Sekretariat der Leibniz-Stiftungsprofessur
Königsworther Platz 1
30167 Hannover

beckmann@lsp.uni-hannover.de

Das Exposé soll in deutscher, englischer oder französischer Sprache verfasst sein. Die Entscheidung über die Teilnahme erfolgt bis zum Ende Februar 2016.

Es steht eine begrenzte Anzahl von Stipendien zur Verfügung.

Vom 7. bis 12. Juli 2016 findet eine Sommerschule in Leipzig statt, an der Doktoranden teilnehmen können. Weitere Informationen unter:

http://www.leibniz2016.de

Das Doktorandenkolleg wird von der Leibniz-Stiftungsprofessur finanziert.

Ausschreibung (DE/EN/FR) (Stand: 16.09.15)