Schlagwort-Archive: Film

Cityzooms Leibniz

Veranstaltung im Rahmen der 13. Leibniz-Festtage: »Gebeugtes wird sich wieder aufrichten« (5. September – 5. Dezember 2016)

8 Filmteams präsentieren ihre filmische Entdeckungsreise zum Universalgelehrten G.W. Leibniz. Entstanden in einer Produktionswoche in der Neustädter Hof- und Stadtkirche mit Schülern und Schülerinnen der Deutschen Schule Shanghai, der Deutschen Botschaftsschule Peking und der Leibnizschule Hannover unter der Leitung von Burkhard Inhülsen

Termin: Donnerstag, 20. Oktober, 19.00 Uhr

Ort: Neustädter Hof- und Stadtkirche

Eintritt: frei

Das Jahrhundertprojekt: Der Film über die Leibniz-Editionsstellen der BBAW

Was hätte Gottfried Wilhelm Leibniz, der große Universalgelehrte, uns heute zu sagen? Diese Frage nimmt sich der Dokumentarfilm über die Leibniz-Editionsstellen in Berlin und Potsdam zum Ausgangspunkt, den die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften aus Anlass des diesjährigen doppelten Leibniz-Jubiläums präsentiert. Um einen Aktualitätsbezug des Leibnizʼschen Denkens überhaupt erst herzustellen, muss man sein Werk kennen, und die Kenntnis seines Werkes ist nicht denkbar ohne die Errungenschaften der Leibniz-Edition, die es sich zum Ziel gemacht hat, den einzigartigen, 200.000 handschriftliche Seiten umfassenden Nachlass des Universalgelehrten zu edieren.

Das interakademische Langzeitvorhaben der Leibniz-Edition besteht aus vier Arbeitsstellen, die zwei der Göttinger Akademie der Wissenschaften angehörigen Editionsstellen in Münster und Hannover und die zwei Editionsstellen der BBAW in Berlin und Potsdam. Ausgehend von der außerordentlichen historischen Bedeutung von Leibniz für die BBAW steht die Arbeit der Editionsstellen Berlin und Potsdam im Zentrum des Filmes, dessen Kurzversion am 1. Juli 2016, dem 370. Geburtstag von Leibniz, erscheint.

Die Kurzfilmversion bietet einen ersten Einblick in die Faszination der Arbeit am Leibniz-Nachlass aber auch in die damit verbundenen Herausforderungen und fungiert zugleich als Teaser für eine Langversion, die zum Abschluss des Jahresthemas 2015|16 “Leibniz: Vision als Aufgabe” auf dem Einsteintag der BBAW am 25. November 2016 vorgestellt werden wird und dann auch auf der Website der BBAW zu sehen sein wird.

Link zum Film:

http://jahresthema.bbaw.de/2015_2016/mediathek/filmdokumentation/film

leibnizfilm

Die Filmdokumentation wird gefördert von der Robert Bosch Stiftung.

Flussfilmfest Berlin

Vom 22. bis 24. Januar 2016 findet das erste Flussfilmfest Berlin statt. Flüsse gehören zu den artenreichsten und faszinierendsten Lebensräumen unseres Planeten. In berauschenden Bildern nimmt das Festival die Besucher mit auf eine abenteuerliche Reise unter die Wasseroberfläche, zeigt wilde Ströme, entlegene Gegenden und ganz besondere Menschen, die für den Erhalt dieser kostbaren Lebensräume kämpfen. Das aus Nordamerika stammende „Wild & Scenic Film Festival“ gastiert damit erstmals in Europa. Im Kreuzberger Kino Moviemento werden über 30 Filme in drei Tagen gezeigt, ergänzt durch thematische Einführungen und Diskussionsrunden.

Wie sich Flüsse nutzen, erhalten und renaturieren lassen, damit beschäftigen sich Wissenschaftler am Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in Berlin. Im Rahmen einer FlussForscherMatinee am Samstagvormittag (23.01.2016, 11:00 Uhr) diskutieren sie gemeinsam mit dem Publikum über Nutzungskonflikte, Renaturierung und Wiederansiedlung und geben Einblicke in die tägliche Forschungsarbeit. „Flüsse sind Zentren der biologischen Vielfalt und übernehmen für uns Menschen wichtige Funktionen“, sagt IGB-Direktor Prof. Klement Tockner, der sich bereits zum Auftaktabend (22.01.2016, 18:00 Uhr) den Fragen des Publikums stellt. „Daten und evidenzbasiertes Wissen sind besonders überzeugende Argumente für eine nachhaltige Nutzung. Daher befördern wir den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit mit Nachdruck“, betont er.