Schlagwort-Archive: Göttingen

Portraits of the Mind – Einblicke in unser Gehirn

Das Gehirn ist das faszinierendste Organ unseres Körpers. Es steuert all unsere komplexen Körperfunktionen, hält uns am Leben und ist die Basis unseres Seins. Ohne diese hochentwickelte Schaltzentrale in unserem Kopf könnten wir uns nicht bewegen, wir könnten weder sprechen noch fühlen und hätten keinerlei Erinnerungen.

Doch wie funktioniert unser Gehirn? Kann man sehen, wie und was wir denken? Wie beeinflussen Hirnkrankheiten unsere Persönlichkeit und kann man sie heilen? Diese und andere Fragen bewegen die Menschen schon seit Jahrhunderten. Während die Forscher im Mittelalter noch durch bloßes Messen, Wiegen und Zerschneiden der grauen Masse ihre Geheimnisse zu entlocken versuchten, machen in der Gegenwart hochtechnologische Untersuchungs- und Visualisierungsmethoden das Unsichtbare sichtbar.

Die mit viel Akribie angefertigten, detailreichen Zeichnungen der Vergangenheit sind heute komplexen Abbildungen gewichen, die uns tiefe Einblicke in die Struktur und Funktion des Gehirns ermöglichen. Auf der Ebene einzelner Zellen und kleinster Moleküle entstehen dabei fantastische Bilder, die in ihrer Abstraktheit wie Wunderwelten ferner Galaxien anmuten.

Die Ausstellung „Portaits of the Mind“ basiert auf dem gleichnamigen Bildband des US-amerikanischen Neurowissenschaftlers Carl Schoonover. Ergänzt wird seine Bildauswahl durch Aufnahmen, filmische Darstellungen und interaktive Exponate aus der aktuellen neurowissenschaftlichen Forschung des Deutschen Primatenzentrums Göttingen. Dort versuchen die Wissenschaftler herauszufinden, wie unser Gehirn komplexe Bewegungen steuert, wie wir unsere Umgebung wahrnehmen und auf äußere Reize reagieren. Dabei untersuchen die Forscher vor allem die neuronalen Grundlagen kognitiver Funktionen wie Aufmerksamkeit, Entscheidungsfindung und Raumbewusstsein.